begehungen

3D Visualisierung

Eine 3D Visualisierung ist gemeinhin ein gerendertes Bild, das auf der Basis eines 3D Modells entstanden ist. Das 3D Modell wird vorher auf der Grundlage von technischen Zeichnungen erstellt.

Wir verstehen unter "3D Visualisierung" noch etwas mehr als das reine Erstellen von Renderings. Aus dem zugrundeliegenden 3D Modell lassen sich weitere spannende Visualisierungsprodukte generieren, die kosteneffizient und effektvoll sind. Hier sind insbesondere die animierten Filme und die Virtuellen Rundgänge zu nennen - also der Bereich der Bewegtbild-Animation. Aber auch interessante Produkte für das Mobile-Marketing, wie das BaustellenPanorama, lassen sich aus dem 3D Material erstellen. Hier finden Sie eine Übersicht der Visualisierungsprodukte, die wir aus einem Datensatz erstellen können.

Rendering-Referenzen von begehungen.de

Renderings (also 3D-visualisierte Bilder oder Ansichten) sind für die Vermarktung von Neubau- und Sanierungsimmobilien mittlerweile ein MUSS. Sie werden in Anzeigen, Exposés, auf Bauschildern, im Internet und in vielen anderen Bereichen eingesetzt.

Sie helfen der Vorstellungskraft des Kaufinteressenten auf die Sprünge, wecken die Fantasie und schaffen im Idealfall eine erste Emotionale Bindung vom Kaufinteressenten zum Objekt.

Wie entsteht eine 3D Visualisierung?

Die Grundlage für eine 3D Visualisierung sind Architekturpläne und Baubeschreibungen, auf deren Vorlage ein virtuelles 3D Modell erstellt wird. Das 3D Modell kann eine Wohnung von innen, ein Haus mit Garten oder ein ganzes Gebäudeensemble darstellen.

In dem 3D Modell wird eine Kameraperspektive definiert und ein Bild gerendert. Beim Rendern errechnen Hochleistungsrechner unter Berücksichtigung diverser Faktoren (z.B. Lichtquellen, Texturen) die Farbwerte für jeden einzelnen Pixelpunkt. Das Ergebnis ist ein Bild - auch Rendering oder 3D Visualisierung genannt - welches in der anschließenden Postproduktion weiter optimiert wird.

3D Visualisierung - Animationsfilm

Das begehungen.de-Showreel vermittelt eine kurzweilige, filmische Übersicht unserer Visualisierungsprodukte.

Vom Rendering, über Animationsfilme und Panorama-Präsentationen bis hin zur VR-Brille generieren wir unterschiedliche Visualisierungsprodukte, die in allen erdenklichen Medien für Marketingzwecke eingesetzt werden können.

Cinemagraph - die bewegte 3D Visualisierung

Für Internetseiten wie z.B. Projekthomepages werden die "Cinemagraphen" immer beliebter. Cinemagraphen sind 3D Visualisierungen in denen sich fast unbemerkt kleine Details bewegen. Dies können wie in dem vorliegenden Beispiel die Äste eines Baumes, der wedelnde Schwanz eines Hundes oder das Flackern eines Kaminfeuers sein. Das scheinbare Stillleben erfahrt dadurch eine subtile Belebtheit.

Cinemagraphen werden meist als Hintergrundgrafik von Webseiten eingesetzt.

Virtueller Rundgang durch 3D Visualisierungen

3D Visualisierungen werden interaktiv erlebbar, wenn man sich in Form eines Virtuellen Rundgangs in ihnen bewegen kann. 

Dazu erstellen wir in dem zugrundeliegende 3D Modell 360-Grad-Panoramen, die wir zu einem Rundgang verbinden. Der Nutzer kann seine Blickrichtung in den Panoramen selber steuern und seinen Standort eigenständig wechseln.

Virtuelle Rundgänge machen aus einer 3D Visualisierung ein interaktives Erlebnis und eröffnen völlig neue Vertriebswege und Marketingkanäle.

Virtuelle Panorama-Rundgänge

ExposéPanorama - die Broschüre wird zum virtuellen Erlebnis

Mit dem ExposéPanorama wird die 3D Visualisierung in Ihrer Print-Broschüre erlebbar. Der Nutzer muss mit seinem Smartphone oder Tablet lediglich einen QR-Code scannen, der neben oder auf der Visualisierung abgedruckt ist und schon öffnet sich auf seinem Device ein Panorama.

Während der Nutzer im Exposé ein statisch visualisiertes Bild sieht, kann er mit seinem Mobilgerät interaktiv in die Szene eintauchen und das Objekt virtuell erleben.

Verschiedene Setups

Ein sehr wichtiger Vorteil von 3D-Visualisierungen ist die relativ einfache und schnelle Umsetzung verschiedener „Setups”. So können beispielsweise unterschiedliche Einrichtungsvarianten eines Hauses visuell dargestellt werden um dem Kunden verschiedene Eindrücke Ihres Objektes zu vermitteln.

Der Hauptaufwand entsteht beim Modellieren der Szene, das Rendern der einzelnen Einrichtungsvarianten ist vergleichsweise mit relativ wenig Aufwand verbunden.