begehungen

Immobilienvideo

Ein Immobilienvideo ist ein sehr effizientes Instrument bei der Immobilienvermarktung. Videos sind leicht zu bedienen und laufen problemlos auf allen Endgeräten. Die Qualität des Immobilienvideos ist dabei ausschlaggebend für den Marketingerfolg. Ein schlecht oder laienhaft produziertes Immobilienvideo kann negative Effekte erzeugen – daher ist es wichtig, einen professionellen Partner an der Seite zu haben. Die begehungen.de GmbH bietet von der 3D Animation über die „echte“ Filmproduktion, bis hin zu Dronenflügen und virtuellen Anflügen alles, was für ein erfolgreiches Immobilievideo  benötigt wird.

Immobilienvideo "Saarburg"

Das Immobilienvideo "Residenz am Saarburger Rausch" besteht zu einem Großteil aus Drohnenaufnahmen, die zum Ende des Videos mit 3D animierten Aufbauanimationen erweitert wurden: Das Neubauprojekt wurde 3D visualisiert in das Echtfilmmaterial integriert (diesen Prozess nennt man Match-Moving).

Da das Immobilienvideo überwiegend aus "real footage" (Echtfilmmaterial) besteht, und nur einen vergleichbar kleinen 3D-Anteil hat, kann ein solches Video für unter 10.000,- € netto produziert und angeboten werden.

Immobilienvideo "Langen Nord"

Das Immobilienvideo "Langen Nord" besteht aus Echtfilmaufnahmen mit gecastetetn Schauspielern, Text- und Grafikanimationen, Drohnenaufnahmen und 3D visualisierten (gerenderten) Kamerafahrten. Die 3D visualisierten Gebäude wurden teilweise in das gefilmte Material eingebunden (Match Moving).

Der Handlungsstrang (Die Bewohner kommen "Nach Hause") kommuniziert subtiel verschiedene Aspekte: Nähe zum Flughafen, Naherholungsgebiete, Einkaufsmöglichkeiten, etc. Die 3D Animation am Ende des Films gibt einen Ausblick, wie sich das Gesamtprojekt entwickeln wird.

Immobilienvideo "Weberwiese"

Das Immobilienvideo "Weberwiese", das wir für die Firma BestPlace erstellt haben, besteht zum Großteil aus Drohnenaufnahmen, die den Standort eines Bestandsobjektes präsentieren. Die auf die Musik und die Bilder abgestimmten Text- und Grafikanimationen, kommunizeieren diesen "hippen" Standort im Herzen Berlins.

Da in diesem Video Bestand -und kein Neubau- beworben und vorgestellt wird, kommt es nur geringe 3D visualisierte Anteile. Es wurde lediglich teilweise die Bestandsfassade in 3D optimiert.

Immobilienvideo "The Hide"

Das Immobilienvideo "The Hide" besteht nahezu ausschließlich aus 3D visualisierten, also in einer 3D-Szene gerenderten, Kamerafahrten. Bis auf die Drohnenaufnahmen im zweiten Teil des Videos (die den Standort dokumentieren) sind alle gezeigten Objekte 3D visualisiert und nicht real.

Die Detailtiefe der visualisierten Elemente, kleine Soundeffekte wie das Knacken des Plattenspielers und die Musik von Chopin, vermitteln besonderes Wohngefühl und sprechen eine bestimmte Zielgruppe an.

Immobilienvideo "Interviews"

Dieses Immobilienvideo wurde zu einem Zeitpunkt erstellt, als noch keine finalen Planunterlagen für das Projekt "The Hide" vorlagen. Es konnten also noch keine 3D Visualisierungen von dem Neubauprojekt gezeigt werden. Statt dessen konzentriert sich dieses Video darauf, durch stimmungsvolle Echtfilmaufnahmen ("real footage") und insbesondere durch Interviews mit "Bekanntheiten des Kiezes", die Lage des Projektes zu kommunizieren.

Das Video endet mit einem geheimnisvollen Ausblick, der im zweiten Teil zur Vorsetzung aufgenommen wird.

Immobilienvideo "Spismatt"

Das Immobilienvideo "Spismatt" beschreibt durch eindrucksvolle und umfangreiche Echtfilmaufnahmen einen Wohnstandort in der Schweiz. Durch Texteinblendungen und Grafikeffekte werden Mehrwerte und Besonderheiten der Region hervorgehoben.

Das Neubauprojekt wird durch Match-Moving-Effekte in das Echtfilmmaterial integriert und die Vermarktung durch den Navigator von begehungen.de wird angedeutet.

Immobilienvideo: COP

Das Immobilienvideo COP stellt insbesondere den Szene-Charakter der Lage in unmittelbarer Nähe zum Mauerpark in Berlin in den Mittelpunkt. Dazu werden Echtfilmaufnahmen aus dem Park, historische Fotografien und Drohnenaufnahmen kombiniert. Anschließend wird das eigentliche Objekt mit gerenderten Kamerasequenzen vorgestellt.

Immobilienvideos werden bei Google gefunden

Was viele nicht wissen: Man kann (Immobilien-) Videos bei Google auf bestimmte Suchwörter (Keywords) optimieren. Sofern diese Optimierung erfolgreich umgesetzt wurde, erscheint das Immobilienvideo bei Google auf der ersten Seite, und wird durch ein kleines Vorschaubildchen (sogenannte „rich snippets“) sogar besonders auffällig dargestellt. Das beste Immobilien Video der Welt nutzt Ihnen nichts, wenn es keiner findet und sich folglich auch niemand anguckt. Daher ist bei der begehungen.de GmbH die Keyword-Optimierung eines Immobilien Videos stets Bestandteil des Angebotspaketes.

Animierte Videosequenzen

Sofern Sie ein Immobilienvideo für ein Neubau- oder Sanierungsprojekt erstellen lassen wollen, müssen bestimmte Sequenzen des Videos visualisiert und animiert dargestellt werden. Animierte Videos gelten im Bereich der 3D Visualisierung als die „Königsdisziplin“. Nur wenige Agenturen in Deutschland sind in der Lage, professionell animierte Videos zu erstellen. Die begehungen.de GmbH erstellt seit vielen Jahren für große Bauträger, Projektentwickler, Immobilienvertriebe und sogar Wohnungsgenossenschaften animierte Immobilien Videos.

3D Animationen

Die begehungen.de GmbH hat langjährige Erfahrungen im Bereich der 3D Visualisierung, die die Grundlage für 3D Animationen ist. Durch intelligente 3D Animationen können Immobilien Videos ihre besondere Note erhalten und bleiben bei den Betrachtern nachhaltig in Erinnerung. Unter unseren Referenzen finden Sie zahlreiche Animationen dieser Art: Aus dem Boden wachsende Häuser, sich ausrollende Wege oder wie im Zeitraffer dargestellte Tag-Nacht-Übergänge, sollen nur einige Beispiele sein. Je außergewöhnlicher Sie Ihr Objekt im Immobilien Video präsentieren, desto nachhaltiger wird Ihr Marketingerfolg.

Immobilienvideo als erster Touchpoint

Ein Immobilienvideo lässt sich im Online Marketing wunderbar einfach einsetzen. Neben dem Einsatz auf der Website und der Einbindung des Video-Links in die Email-Signatur ist die Verbreitung per Email oder über die sozialen Netzwerke schnell und wirksam möglich. Sofern das Immobilien-Video ansprechend erstellt wurde, hat es sogar die Chance auf eine virale Verbreitung bei Facebook und Co.  Videos können, durch bewegte Bilder, den passenden Sound und die richtigen Texte in einer vergleichsweise kurzen Zeit von 1 bis 3 Minuten, einen nachhaltigen Eindruck beim Kunden erzeugen. Das Immobilien-Video ist somit der ideale erste Touchpoint bei der Immobilienvermarktung.

Immobilienvideo – kurz und unterhaltsam

Wichtig für ein erfolgreiches Immobilienvideo: Es darf nicht zu lang und es darf auf gar keinen Fall langweilig sein. Ein Immobilienvideo sollte nicht den Anspruch haben, 100-prozentige Transparenz liefern zu wollen. Vielmehr sollte es kurz und unterhaltsam die wichtigsten Vorteile eines Objektes kommunizieren und dadurch Interesse wecken. Ist dieses erste Interesse erst einmal geweckt, sollten weitere Marketinginstrumente, wie ein Virtueller Rundgang oder das Exposé das Interesse vertiefen.